Der Lidstrich bekommt ein Upgrade, denn 2019 tragen wir den Make-up Look als “Double Wing”, “Semi Cat Eye” und “Edgy Wings”. 

Inhalt

  1. Double Wing
  2. Underline 
  3. Semi Cat Eye
  4. Edgy Wings
Der schwarze Eyeliner kommt niemals aus der Mode. Doch der klassische Lidstrich bekommt in diesem Jahr ein Facelift, denn ab sofort setzen wir unsere Augen mit coolen “Double Wings” in Szene und verleihen ihnen einen weichen Akzent mit einem “Underline”. Wenn ihr wissen wollt, was das ist, kein Problem. Wir zeigen euch die coolsten Eyeliner Trends für 2019. 

 

Double Wing

Schwalbenschwanz 2.0: Beim “Double Wing” werden zwei dünne Linien am äußeren Rand der Augenwinkel parallel gezogen. Damit der Look auch wirklich gelingt, solltet ihr einen besonders feinen Eyeliner verwenden. Achtet auf einen leichten Abstand zwischen den beiden Lidstrichen und lasst sie jeweils an den Augenbrauen enden. Der Double Wing braucht vielleicht am Anfang ein bisschen Übung, aber der Aufwand lohnt sich, versprochen!

 

Underline

Der klassische Lidstrich funktioniert nicht nur am oberen Wimpernkranz, sondern auch hervorragend am unteren Auge. Besonders am Abend verleiht er unseren Augen ein dramatisches Finish. Bei der Farbwahl bist du ganz frei. Besonders leicht und sommerlich wirkt der Look mit einem farbigen Eyeliner. Wenn ihr euch für einen dunkleren Ton entscheidet, ist es wichtig, dass der Lidstrich nicht am Augenrand endet, sondern dass ihr ihn erst an euren Augenbrauen enden lasst. Dann bekommen eure Augen eine schönere, weichere Form und werden optisch verlängert.

 

Semi Cat Eye

Der Eyeliner Trend “Semi Cat Eye” zaubert im Handumdrehen umwerfende Katzenaugen. Gerade wenn deine Augen eher rund sind, ist dieser Eyeliner Trend genau richtig für dich. Die halben Katzenaugen zauberst du ganz einfach, indem du mit zwei entgegengesetzten Lidstrichen arbeitest. Die Linie am oberen Wimpernkranz geht vom Augeninnenwinkel bis zur Lidmitte, am unteren Auge startest du in der Mitte und zeichnest den Strich leicht über den äußeren Augenwinkel hinaus. Der coole Effekt: Das Auge wirkt besonders katzenhaft, weil es optisch leicht gedreht wird. Benutzt am besten einen besonders feinen Eyeliner, so wirkt der Look am natürlichsten. 

 

Edgy Wings

Dramatisch und gleichzeitig wunderschön! Edgy Wings sind definitiv etwas für die Mutigeren unter uns, aber wer sich traut, wird es nicht bereuen. Der Lidstrich geht über den inneren und äußeren Augenwinkel hinaus. Am besten gelingt dieser Eyeliner Trend mit einem feinen Liner oder Pinsel, den breiten Lidstrich zaubert ihr mit einem dicken Eyeliner. Da der Look die Augen besonders betont, solltet ihr den Rest eures Make-ups eher dezent halten.

Egal ob “Double Wing”, “Underline”, “Semi Cat Eye” oder “Edgy Wings” – mit allen vier Eyeliner Trends liegt ihr dieses Jahr genau richtig. Probiert sie aus und entscheidet selbst, welcher euch am besten gefällt. Wir lieben alle Vier! 

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here